Bananen-Pancakes {Banane / Mandelmus / Buchweizen / vegan / glutenfrei}

ZfK_Pancakes_01

An den Weihnachtsfeiertagen hatte ich endlich wieder einmal Zeit, um ausgiebig durch das Internet zu surfen und ich habe dabei einige ganz tolle Seiten entdeckt. Die meisten sind Food-Blogs und einer davon ist die Leckerbox von Simone. Dort habe ich dieses unkomplizierte und gesunde Rezept für Pancakes entdeckt. 

Aus nur fünf Zutaten besteht die zuckerfreie Variante von Simone und somit tragen die kleinen Pfannkuchen zu einem gesunden Start in den Tag bei. Wichtig ist, dass die Bananen schön reif sind; die Schale darf ruhig schon etwas bräunlich sein, damit sie ihr volles Aroma entfaltet haben und es an die Pancakes weitergeben können. Das Originalrezept habe ich um eine Prise Salz ergänzt und statt dem Cashewmus habe ich Mandelmus verwendet. 

ZfK_Pancakes_02

Zutaten für die Pancakes

  • 1 sehr reife Banane
  • 1 El Mandelmus
  • 1 Prise Salz
  • 200ml Sprudelwasser mit viel Kohlensäure
  • 80g Buchweizenmehl

Zutaten für das Topping

  • Obst nach Geschmack
  • evtl. etwas Reissirup oder Ahornsirup
  • evtl. zusätzlich Joghurt oder Quark

Zubereitung

Die Banane in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Mandelmus mischen. Das Sprudelwasser und das Salz hinzugeben und mit einem Schneebesen vorsichtig vermischen. Das Mehl unterrühren und den Teig einige Minuten quellen lassen.

ZfK_Pancakes_03

Den fertigen Teig vor dem Backen nochmals durchrühren und dann in einer beschichteten Pfanne mit etwas Fett kleine Pancakes ausbacken.

Die Pancakes sollen schön braun sein und können im Backofen bei 60°C kurze Zeit warmgehalten werden. Dazu passen frisches Obst und Joghurt wunderbar. Für ein wenig zusätzliche Süße kann man die Pancakes mit etwas Reis- oder Ahornsirup beträufeln. 

ZfK_Pancakes_04

Lasst sie euch schmecken und habt einen köstlichen Start in den Tag. 

Eure Tine